Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP-Kreistagsfraktion in vielen Gremien vertreten

Landshut/Landkreis: Sehr zufrieden mit ihrem Wahlergebnis waren die ÖDP-Mitglieder des Landkreises Landshut.

Seit dem 1. Mai 2020 stellen sie nun zum ersten mal 4 Kreisräte für den Landkreis Landshut.
Lorenz  Heilmeier aus Ergoldsbach übernimmt dabei wieder das Amt des Fraktionssprechers. Seine Stellvertretung übernimmt Renate Hanglberger die 3. Bürgermeisterin aus Essenbach. Weiter gehören noch Marianne Pritscher aus Bayerbach-Greilsberg und Josef Schmid aus Neufraunhofen-Kasthal als ÖDP-Vertreter dem Kreistag 2020 - 2026 an.

In folgende Ausschüssen sind die Mitglieder dabei vertreten:

Im Kreisausschuss:  Lorenz Heilmeier, im Bauausschuss Renate Hanglberger, im
Umweltausschuss: Josef Schmid, im
Ausschuss Wirtschaft, Energie und Regionalmanagement: Marianne Pritscher, im
Verwaltungsrat LAKUMED: Lorenz Heilmeier, im
Rechnungsprüfungsausschuss: Lorenz Heimeier, der zugleich vom Kreistag zum Stellvertreten Vorsitzenden bestellt wurde. Im
ZV Landshuter Verkehrsverbund: ist noch Josef Schmid und im
ZV Sparkasse:  Marianne Pritscher.

Jetzt können sich die ÖDP´ler wieder voll in die Sachpolitik mit einbringen. Als Neuerung möchten die Kreisräte über einen Newsletter über ihre Kreistagspolitik die interessierten Mitglieder und sonstige Bürgerinnen und Bürger regelmäßig informieren. Weiter möchten Sie auch regelmäßig Telefonsprechstunden  einführen.

von links 3. Bgm. Renate Hanglberger, Fraktionssprecher Lorenz Heilmeier, Josef Schmid und Marianne Pritscher


Die ÖDP Landshut verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen